Kontakt

Natur & Kultur Wanderstudienreisen
Blütenweg 32
89155 Erbach-Ringingen


Telefon: 0 73 44 - 92 12 22
Fax: 0 73 44 - 92 16 62

Email: info@natur-und-kultur.de
Internet: www.natur-und-kultur.de

Nordzypern: Wandern, Baden und Begegnungen

Aufgepasst, Sie werden beobachtet! Die ausgewilderten Esel der Karpaz-Halbinsel haben Sie bereits entdeckt. Keine Angst, sie beißen nicht. Fürs Foto aber müssen Sie schnell sein. Sonst sind die graubraunen Gesellen längst wieder weg… Mit farbenfrohen antiken Mosaiken, trutzigen Burgen und dem allgegenwärtigen blauen Meer gibt es aber noch viele Motive auch für nicht so flinke Fotografen! Übrigens zeigt sich in Nordzypern auch, wie eng die Weltreligionen miteinander verwandt sind. Sehen Sie selbst, was nötig ist, um eine gotische Kathedrale in eine Moschee zu verwandeln!

p.P. ab € 2090.00

Reise Nr. 61271

Zypern ist als sonnenverwöhnte Urlaubsinsel im östlichen Mittelmeer bekannt. Der Nordteil der Insel ist aufgrund der politischen Lage der letzten 50 Jahre jedoch vom Massentourismus mit seinen negativen Folgen weitgehend verschont geblieben.
Der EU-Beitritt Zyperns und die Annäherung des türkisch-sprachigen Nordteils und des griechisch-sprachigen Südteils haben bislang noch nicht zur endgültigen politischen Lösung einer Wiedervereinigung, jedoch zu einer größeren Entspannung geführt.
Der Nordteil Zyperns wird entlang der Nordküste durch einen bis 1.000 m hohen, oft schroffen Gebirgszug geprägt. Nach Süden und Osten schließen sich eine landwirtschaftlich genutzte Ebene und ausgedehnte Sandstrände an. Weit nach Osten erstreckt sich die abgelegene und naturnahe Karpaz-Halbinsel wie ein Finger ins Meer. Der Westen gehört zu den Ausläufern des Troodos-Gebirges. Die Jahrtausende alte Kulturgeschichte Zyperns wird vielerorts durch Zeugnisse deutlich: Hellenen, Römer, Byzantiner, Araber, Kreuzfahrer, Lusignan-Könige, Venezianer, Osmanen und Engländer haben ihre Spuren hinterlassen.
Auf 10 Wandertouren von der Küste bis ins Gebirge erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns. Archäologische Sehenswürdigkeiten und die Höhenburgen sind zwanglos in die Wanderungen integriert. Eine Stadtführung gewährt Einblick in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. Unterwegs wird meist gepicknickt.

 

Programm

1. Tag: Fluganreise nach Nordzypern

Flug-Anreise nach Nordzypern, Transfer (2 Std.) vom Flughafen Ercan zum ersten Hotel am Meer in Yeşilırmak ganz im Westen Nordzyperns

2. Tag: Wanderung von Vuni nach Yeşilırmak mit Dorferkundung

Wanderung mit spektakulären Ausblicken von den Palastruinen von Vuni entlang der Küste nach Yesilirmak, dem stark landwirtschaftlich geprägten westlichsten Dorf Nordzyperns.(Wanderung 12 km, 220 Höhenmeter (HM) aufwärts, 400 HM abwärts, Gehzeit ca. 4 Std.)

3. Tag: Unterkunftswechsel, Wanderung bei Kalkanlı und Stadtbesichtigung Girne

Auf der Fahrt an die Nordküste in die Region Girne zu unserer nächsten Unterkunft wandern wir unterwegs zu einem uralten Olivenhain bei Kalkanli. Nachmittags Stadtspaziergang in der Hafenstadt Girne inklusive Besuch der Hafenfestung mit Schiffswrackmuseum.
(Wanderung 5 km, 120 HM aufwärts, 100 HM abwärts, Gehzeit ca. 1,5 Std. und Stadtspaziergang)

4. Tag: Antifonitis-Wanderung

Wanderung im bewaldeten Besparmakgebirge bei Alevkaya und über den Höhenweg von der Forststation  durch duftenden Kiefernwald zur verlassenen byzantinischen Klosterkirche Antifonitis. (Wanderung 15 km, 450 HM aufwärts, 700 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

5. Tag: Freizeit

Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Bummeln und Relaxen am alten „Bilderbuchhafen“ von Girne, Bootsausflug, Sammeltaxifahrt zu Badestränden oder in die geteilte Hauptstadt Nicosia (Besuch im Südteil möglich) 

6. Tag: Kreuzritter und Gotik

Wanderung vom Bergdorf Karaman steil hinauf zur mittelalterlichen Höhenburg St. Hilarion mit Führung in der weitläufigen Burganlage. Nachmittags Besichtigung des Dorfes Bellapais mit der ehemaligen Abtei Bellapais. (Wanderung 10 km, 700 HM aufwärts, 300 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

Wanderung

7. Tag: Buffavento-Wanderung

Panorama-Wanderung zur spektakulär gelegenen Höhenburgruine Buffavento und weiter durch das Gebirge hinunter nach Bellapais. (Wanderung 12 km, 270 HM aufwärts, 900 HM abwärts, Gehzeit ca. 5 Std.)

8. Tag: Unterkunftswechsel und Wanderung bei Sipahi (Ag. Triada)

Zweistündiger Transfer von Girne ins gemischt zyperntürkische-zyperngriechische Dorf Dipkarpaz auf der abgelegenen Karpaz-Halbinsel, unterwegs eine Wanderung mit Besuch einer archäologischen Stätte beim Ort Sipahi.

9. Tag: Wanderung auf der ursprünglichen Karpaz-Halbinsel

Wanderung durch die hügelige Macchienlandschaft der einsamen Karpaz-Halbinsel mit ihren wild lebenden Eseln. Besuch des Apostel-Andreas-Klosters und Entspannung am schönsten, fast unberührten Sandstrand Zyperns. (Wanderung 11 km, 150 HM aufwärts, 150 HM abwärts, Gehzeit ca. 3,5 Std.)

10. Tag: Wanderung bei Avtepe

Wanderung bis zur Küste auf einem Kultur- und Naturwanderweg entlang archäologisch und landschaftlich interessanter Kalktafelberge mit Besiedelungsspuren. (Wanderung 12 km, 100 HM aufwärts, 120 HM abwärts, Gehzeit: ca. 4 Std.)

11. Tag: Unterkunftswechsel und Wanderung zur Bergfestung Kantara

Anderthalbstündiger Transfer von Dipkarpaz zur letzten Unterkunft an der Ostküste, unterwegs Wanderung zur Höhenburg Kantara mit beeindruckendem Weitblick über die Insel. (Wanderung 9 km, 400 HM aufwärts, 100 HM abwärts, Gehzeit ca. 3 Std.)

12. Tag: Geschichtliche Salamis-Wanderung

Wanderung in und um Salamis: Besichtigung der ausgedehnten spätrömischen und frühchristlichen Ausgrabungen am Sandstrand und weiter zu den Königsgräbern und dem Barnabas-Kloster. (Wanderung 8 km, keine Steigungen, Gehzeit ca. 5 Std. mit Besichtigungen)

13. Tag: Freizeit

Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Besuch der Hafenstadt Famagusta (gewaltige Renaissance-Festung, Kathedrale, Einkaufen), Baden, Strandspaziergang

14. Tag: Rückreise nach Deutschland

Transfer (45 min) von der Salamis-Bucht zum Flughafen Ercan, Rückflug nach Deutschland

Wanderungen: Auf 10 Wandertouren (4 bis 15 km, bis maximal 700 Höhenmeter aufwärts und maximal 900 Höhenmeter abwärts, Gehzeit 2 bis 5 Std., teils geröllige Pfade, nach Regenfällen rutschige Wegabschnitte) von der Küste bis ins Gebirge erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns. Archäologische Sehenswürdigkeiten und die Höhenburgen sind zwanglos in die Wanderungen integriert. Eine Stadtführung gewährt Einblick in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. Unterwegs wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten in kleinen, landestypischen Lokalen. Im Frühjahr ist diese sonst eher trockene Landschaft von einem grünen Teppich mit vielen Orchideen und anderen mediterranen Pflanzen überzogen.

Unterkunft: Im Westen Nordzyperns wohnen wir 2 Nächte in einem kleinen, familiengeführten Hotel im Dorf Yesilirmak nur 150 m vom Meer entfernt. Für die nächsten 5 Tage ist eine Unterkunft in der Region Girne an der gebirgigen Nordküste unser Standort.
Ganz im Osten der langgestreckten Karpaz-Halbinsel wohnen wir 3 Tage im gemischt zyperntürkischen zyperngriechischen Dorf Dipkarpaz in einer familiengeführten, komfortablen Unterkunft. Die letzten 3 Nächte verbringen wir in einem Hotel direkt am einladenden Sandstrand der Ostküste nahe der antiken Stätte Salamis in der Region Famagusta. In allen Unterkünften sind die Zimmer mit eigener Dusche/WC eingerichtet.
Verpflegung: Das Frühstück wird an allen 13 Reisetagen in den Unterkünften serviert. Außerdem ist an allen Reisetagen ein Halbpensions-Abendessen im Reisepreis enthalten, überwiegend in den Unterkünften, an einzelnen Tagen aber auch in nahegelegenen Restaurants. Tagsüber während der Wandertouren wird meist gepicknickt.

 

D:SITESImageCacheIMGP4175.JPG

Leistungen:

  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 2 in einem kleinen Hotel mit Pool im Dorf Yesilirmak im Westen, 5 in einer kleinen Hotelanlage in der Region Girne, 3 in einer komfortablen Unterkunft im Dorf Dipkarpaz und 3 in einem modernen kleinen Hotel direkt am Strand der Ostküste bei Famagusta
  • Halbpension (13x Frühstück und 13x Abendessen)
  • Linienflug mit Turkish Airlines von München mit Umsteigen in Istanbul nach Ercan / Nordzypern und zurück
  • Transfers Flughafen – Unterkunft und zurück
  • Ausflugsprogramm mit Charterbus
  • Eintrittsgelder
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • CO2-Kompensation der Fluganreise mit atmosfair

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Mittagessen

Reiseleitung: Sabri Abit

Der erfahrene und weltgewandte Nordzyprer Sabri Abit hat viele Jahre in Deutschland verbracht, neben deutsch und türkisch spricht er auch englisch und griechisch. Er unterstützt einen natur- und kulturangepassten nachhaltigen Tourismus aus vollem Herzen. Alle, die ihn als Reiseleiter erleben durften, erinnern sich sehr gern an ihn.

Hinweise

Schwierigkeitsgrad (Leicht 1 - 5 Anspruchsvoll): 3
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 10
Maximalteilnehmerzahl: 16
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Anbieterhinweis: Lupe Reisen, Grabenstr. 2, 53844 Troisdorf

Termine

Nordzypern: Wandern, Baden und Begegnungen

Einzelzimmer 320 €, halbes Doppelzimmer: Voller EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in (bei Buchung bis zu vier Wochen vor Reisebeginn)

03.11.2024Sonntag, 3. November 2024 - Samstag, 16. November 2024
14 Tage / 13 Nächte

2090.00 EUR

 

Wanderreise im unbekannten Norden Zyperns

Einzelzimmer 320 €, halbes Doppelzimmer: Voller EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in (bei Buchung bis zu vier Wochen vor Reisebeginn)

29.09.2024Sonntag, 29. September 2024 - Samstag, 12. Oktober 2024
14 Tage / 13 Nächte

2140.00 EUR

Dieser Termin ist ausgebucht.